Clubmeisterschaft


Wir spielen ein Turnier nach schweizer System mit 5 Runden.

Die Uhren werden auf Modus 17 eingestellt. (90 Min.+ 30 Sec.je Zug)
Hängepartien sind zulässig, müssen aber vor Spielbeginn zwischen den Spielern vereinbart werden.
Mit bzw. unter Jugendspielern darf nur bis max. 22.00 Uhr gespielt werden.
Wer verhindert ist, muss mit seinem Gegner einen Ersatztermin vereinbaren!
Die Partie wird sonst "kampflos verloren" gewertet.
Das Ergebnis meldet der Sieger, bei Remis meldet der Weißspieler.
( Matthias Schnelzer, Tel. 08861/9087112 oder  matthei@hotmail.de )
Ansonsten gelten die aktuellen FIDE-Regeln.
Bei Punktegleichstand wird die Sonneborn-Berger-Wertung herangezogen.

Tabelle 2021/22:
Platz Nr ZPS DWZ Name 1 2 3 4 5 6 7     Punkte Wertung
  1 Schmid 9w1 6s               1  
  2   Schmelz 10s1 5w     1  
  3   Mahner 11w1 8s     1  
  4   Bleichner 12sr 7w     0,5  
  5   Wolodja 13w1 2s     1  
  6   Siller 14s1 1w      1   
  7   Lindauer 15w1 4s     1  
  8   Bayer 16s1 3w     1  
  9   Knott 1s0 12w     0  
  10     Kees 2w0 15s               0  
  11     Riedel 3s0 14w                0  
  12     Schnelzer 4wr 9s               0,5  
  13     Kurz 5s0 16w               0  
  14     Ullrich 6w0 11s               0  
  15     Dranuta 7s0 10w               0  
  16     Winkler 8w0 13s               0  


Chronik:

Jahr Clubmeister
2022 Hermann Schmid
2020 Michael Mahner
2019 Markus Schmelz
2018 Hermann Schmid
2017 Markus Schmelz
2016 Markus Schmelz
2015 Markus Schmelz
2014 Thomas Bleichner
2013 Hermann Schmid
2012 Markus Schmelz
2011 Thomas Bleichner
2002-10 Hermann Schmid
2001 Bernd Salvermoser
1999-00 Hermann Schmid
1998 Thomas Bleichner
1997 Hermann Schmid
1996 Peter Kollwitz
1995 Hermann Schmid
1994 Gerhard Kratschmar
1988-93 Hermann Schmid
1987 Werner Friebel
1986 Hermann Schmid
1985 Norbert Kluger
1984 Hermann Schmid
1983 Norbert Kluger
1980-82 Hermann Schmid
1979 Norbert Kluger
1978 Karl Lennig
1977 Norbert Kluger
1974-76 Hermann Schmid
1973 Alfons Ramsauer
1971-72 Hermann Schmid
1970 Hans Fink
1965-69 Hermann Schmid
1960-64 Alfons Ramsauer